Drei-Fallen-Verriegelung

Der AS 2750: macht einfach dreifach dicht.

Bei der Drei-Fallen-Verriegelung AS 2750 sind es zwei zusätzliche, federnd gelagerte Softlockfallen in den Nebenschlosskästen, die den Unterschied machen: Stets dreifach fixierend schützt die Mehrfachverriegelung AS 2750 dauerhaft vor Türverzug und bietet selbst unverriegelt eine hohe Grundsicherheit. Nach der schlüsselbetätigten Verriegelung bietet die massive Schwenkhaken-Fallen-Kombination samt aufsägegeschütztem Hauptschlossriegel starken Widerstand gegen Aufbrechen und Aushebeln der Tür. Das kraftvoll anziehende, leichtgängige Getriebe sorgt auch bei starker Druck/Sog-Belastung für optimalen Dichtschluss sowie hervorragenden Wärme- und Schallschutz.

Alle Vorteile im Überblick

  • drei Fallen erschweren Einbruchversuche durch Zurückdrücken der Fallen
  • zweifache Schwenkhaken-Fallen-Kombination für hohen Einbruchschutz bis Klasse RC3
  • Schutz gegen Türverzug durch drei Softlockfallen
  • kraftvoller Türanzug durch Getriebeübersetzung
  • optimaler Dichtschluss, Wärme- und Schallschutz
  • geeignet für Wohnungsabschlusstüren, Haustüren und für den Objektbereich

Die verschiedenen Optionen

Türspaltsicherung (T2):
  • Durch verdeckt im Falz liegende Sperrbügel keine Beschädigungen des Elements durch optisch störende Türketten.
  • Dornmaß der Türöffnungssperre analog zum Dornmaß der Mehrfachverriegelung. Daher liegen Drücker und Olive auf einer optischen Achse.
Tagesfalle (115A/115B):
  • Eine Schließleiste in der E3Q-Ausführung ermöglicht die Kombination mit der Tagesfalle.
  • Die Freigabe der Haupt- und Nebenschlossfallen erfolgt mittels mechanischer Arretierung der Sperrhebel an den drei E-Öffnern.
Newsletter