Rohrrahmenschlösser

für Fluchttüren aus Kunststoff oder Metall.

Maximale Effizienz und Funktionssicherheit nach EN 179 und EN 1125.

Ob Rohrrahmenschlösser für Notausgangsverschlüsse nach EN 179 oder für Paniktürverschlüsse nach EN 1125: Mit den bewährten Lösungen unseres umfassenden KFV Panikprogramms setzen Sie nicht nur auf ein Höchstmaß an Funktionssicherheit, sondern auch auf höchste Effizienz. Die innovativen Produktdetails sorgen nicht erst im Ernstfall, sondern bereits bei der Verarbeitung für reibungslos sichere Abläufe. So lässt sich die DIN-Richtung jederzeit einfach über die Falle umstellen.

 

Alle Vorteile im Überblick:

  • DIN-Richtung einstellbar
  • Fluchtrichtung bei Funktion B und D am Hauptschloss einstellbar
  • optional geeignet für Feuerschutztüren (ab 16 mm Stulpbreite mit FS-Falle)
  • Rosettenlöcher ab 35 mm Dornmaß
  • mit KFV Standardrahmenteilen kombinierbar
  • Zylinder nach DIN mit und ohne Freilauffunktion sowie Rundzylinder einsetzbar
Tuersysteme Kfv Notausgang Und Panik Rohrrahmenschloesser Panik Head

Schließfunktionen

Diese Funktionen sind mit unseren Panikschlössern realisierbar.

In Fluchtrichtung lassen sich Rohrrahmenschlösser für Fluchttüren – auch im verriegelten Zustand – generell ohne Schlüssel öffnen. Gegen die Fluchtrichtung variiert die Möglichkeit zum Öffnen der Tür je nach Panikfunktion.

Umschaltfunktion B

Umschaltfunktion B

  • Öffnen der Tür gegen die Fluchtrichtung über den Drücker: erst nach der Entriegelung über den Schlüssel möglich
  • nach Nutzung der Fluchtfunktion und dem Zufallen der Tür: Zugang gegen die Fluchtrichtung wieder blockiert und ein Zurückflüchten nicht mehr möglich
Tuersysteme Kfv Notausgang Und Panik Rohrrahmenschloesser Panik Tab Umschaltfunktion B
Durchgangsfunktion D

Durchgangsfunktion D

  • Öffnen der Tür gegen die Fluchtrichtung über den Drücker: erst nach der Entriegelung über den Schlüssel möglich
  • nach Nutzung der Fluchtfunktion: Tür von beiden Seiten zugänglich und ein Zurückflüchten gegen die Fluchtrichtung möglich
Tuersysteme Kfv Notausgang Und Panik Rohrrahmenschloesser Panik Tab Durchgangsfunktion D
Wechselfunktion E

Wechselfunktion E

  • Öffnen der Tür gegen die Fluchtrichtung: erst nach der Entriegelung und nur über den Schlüssel möglich
  • nach Nutzung der Fluchtfunktion und dem Zufallen der Tür: Zugang gegen die Fluchtrichtung wieder blockiert und ein Zurückflüchten nicht mehr möglich
Tuersysteme Kfv Notausgang Und Panik Rohrrahmenschloesser Panik Tab Wechselfunktion E